Airport Infrastruktur:

Beläge von Flughäfen sind heutzutage sehr wichtig. Der enorme Anstieg der Fluggastzahlen und somit auch die steigende Zahl von Flugzeugen, vor allem von großen Verkerhrsmaschinen, führt zu einer immer höheren Belastung der Infrastruktur von großen Verkehrsflughäfen. Die Lebensdauer der beanspruchten Beläge, ob Startbahnen, Rollwege oder Standplätze, wird immer kürzer und die Sanierungkosten steigen enorm an. Starre (Beton) und flexible (Asphalt) Oberflächen, manchmal auch in Kombination, werden immer mehr beansprucht.


Der Einsatz von New Large Aircraft (NLA) wie der A 380 wird dazu führen,  dass immer mehr Flughäfen ihre statischen Belastungen überprüfen müssen. Das betrifft vor allem Start-, Landebahnen, Rollwege, Enteisungsplätze sowie Standplätze und Wartungshallenbeläge.


CONTEC bietet Lösungen für die Sanierung von sämtlichen infrastrukturellen Belagsmaßnahmen für alle Flughafenbeläge.
CONTEC Beläge wie CONFALT®, MonoConfalt® und FERROPLAN®  bieten mit Millionen m² über 20 Jahre ein enormes Erfahrungspotential für den Neubau und die Sanierung.
Mit folgenden Eigenschaften können sie rechnen


  • Fugenlos
  • keine Spurrinnen
  • Teperaturbeständig  -50°C  bis +90°C
  • Frosttaubeständig
  • hoher Widerstand gegen Kerosin und andere Chemikalien
  • hoher Widerstand gegen Enteisungsmittel




Die Beseitigung von Fugen ist der Schlüssel um Wartungskosten zu reduzieren und ein erschütterungsfreies Überfahren zu ermöglichen. CONFALT®, MonoConfalt® und FERROPLAN® bieten gute Eigenschaften für alle Belagssysteme auf Flughäfen. Die sehr dichten Hochleistungsbetone (HPC und UHPC) können das Eindringen von Wasser und aggressiven Stoffen in die Konstruktionen verhindern. Dies ist von großer Bedeutung für die Lebensdauer von Flugbetriebsflächen.

 

Es gibt kein Flugzeug, das zu schwer, und keinen Bereich, der zu groß für einen CONTEC Belag ist.